Home / Gymnastikbälle

Gymnastikbälle

Abbildung
Vergleichssieger
Togu Powerball ABS
Togu Gymnastikball My-Ball Soft
POWRX Gymnastikball Deluxe
Unsere Empfehlung
MOVIT® Gymnastikball
Trenas Fitnessball
ModellTogu Powerball ABSTogu Gymnastikball My-Ball SoftPOWRX Gymnastikball DeluxeMOVIT® GymnastikballTrenas Fitnessball
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,2Gut
Kundenbewertung
58 Bewertungen

365 Bewertungen

97 Bewertungen

929 Bewertungen

524 Bewertungen
HerstellerTOGUTOGUPowrxMovitHAEST
Durchmesser35cm 45cm 55cm 65cm 75cm45cm 55cm 65cm 75cm45cm 55cm 65cm 75cm 85cm 95cm 105 cm65cm 75cm45cm 55cm 65cm 75cm 85cm
Farbengroße Far­baus­wahlanthrazit, rubinrot, perl­weißanthrazit, schwarz, rotgroße Far­baus­wahlgroße Far­baus­wahl
MaterialKunst­stoffKunst­stoffKunst­stoffKunst­stoffKunst­stoff
inkl. PumpeNeinNeinJaJaJa
Vorteile
  • ohne gefähr­liche Weich­ma­cher
  • geruchs­neu­tral
  • grif­fige Ober­fläche
  • ohne gefähr­liche Weich­ma­cher
  • federt sehr schön
  • geruchs­neu­tral
  • grif­fige Ober­fläche
  • grif­fige Ober­fläche
  • sehr stabil
  • federt sehr schön
  • geringes Eigen­ge­wicht
  • grif­fige Ober­fläche
  • sehr stabil
  • lässt sich sehr fest auf­pumpen
  • geringes Eigen­ge­wicht
  • sehr stabil
Nachteile
  • hoher Preis
  • kein Ventil vorhanden
  • Größenangaben stimmen nicht
  • kein Übungsposter
  • ohne Übungsposter
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Togu Powerball ABS

58 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Togu Gymnastikball My-Ball Soft

365 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
POWRX Gymnastikball Deluxe

97 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
MOVIT® Gymnastikball

929 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trenas Fitnessball

524 Bewertungen
€ 14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was Sie über Gymnastikbälle wissen sollten

Mit Gymnastikbällen Sport machen? Warum nicht! So kann Fitness nicht nur seine Ergebnisse zeigen, sondern auch Spaß machen. Gymnastikbälle werden schon lange im Rehabilitationsbereich eingesetzt. Gerade für Rückenübungen sind Gymnastikbälle perfekt geeignet.

Es gibt sie in der Regel in verschiedenen Intensitätsstufen, sodass jeder davon seinen Nutzen ziehen kann. Gymnastikbälle sind zudem auch eine super Sitzgelegenheit für das Büro.

Gymnastikbälle sind heutzutage nicht nur extrem erschwinglich, sondern halten auch nur super fit. Wer noch an seiner Traumfigur am arbeiten ist, oder sich einfach aus gesundheitlichen Gründen fit halten will, muss nicht zwingend in ein überfülltes Fitnessstudio gehen. Es geht auch einfach mit Gymnastikbällen. In erster Linie wird das Balance-Gefühl mit Hilfe von Gymnastikbällen immens gestärkt. Gymnastikbälle eignen sich, jedoch auch super für Ganzkörper Übungen. Diese werden gerade im Kraftsport viel zu sehr überschätzt und führen in der Regel dazu, dass man keinen definierten Körper aufbaut. Wer wirklich definierte Muskeln haben möchte, sollte sich erstmal eine Grundmuskulatur mit Grundübungen aufbauen. Abgesehen davon sind Gymnastikbällen perfekt dafür geeignet, um gegen Rückenschmerzen vorzubeugen.

Worauf sollte man beim Einkauf von einem Gymnastikball achten?Gymnastikbälle

Spielen Sie schon länger mit dem Gedanken sich einen Fitnessball zu zu legen und somit Ihrer eigenen Fitness etwas Gutes zu tun? Fantastisch! Damit Sie beim Einkaufen auch nur das Beste vom Besten bekommen, sollten Sie die Folgenden Einkaufstipps beachten. Achten Sie auch darauf, dass nicht nur der Preis an erster Stelle steht. Ansonsten kann dies dazu führen, dass Sie mehrmals einkaufen, anstatt einmal richtig zu investierten.

  • Die Belastbarkeit. Gymnastikbälle sollten immer belastbar sein. Lieber ein bisschen zu viel, als zu wenig. Somit vermeiden Sie es, dass es zu unerwünschten Unfällen kommt und schützen den Ball auch selber. Die Hersteller von Gymnastikbällen sind dazu verpflichtet die maximale Belastbarkeit anzugeben. Um einen Fehlkauf zu vermeiden einfach in die Beschreibung gucken und dann sind Sie direkt schon schlauer.
  • Platzsicherheit. Hört sich vielleicht im ersten Moment dämlich an, aber ist für die eigene Sicherheit immens wichtig. Gymnastikbälle sollten nicht platzen und dies sollte der Hersteller auch immer in seiner Beschreibung angeben. So kann man sich sicher sein, dass man den Fitnessball auch, ohne Bedenken verwenden kann.
  • Das richtige Preis-leistungs Verhältnis. Es ist verständlich, dass man nicht Millionen für sein ersten Fitnessball ausgeben muss. In den meisten Fällen wird man hier schon ab 40 Euro fündig und kann sich bei diesen Gymnastikbällen auch sicher sein, dass man auch noch über Jahre hinweg davon profitieren wird. Beim Einkaufen sollte man immer darauf achten, dass die Qualität mit dem Preis übereinstimmt. Es macht keinen Sinn überteuerte Fitnessbälle ein zu kaufen. Man sollte, aber auch die Finger von irgendwelchen Billigmodellen lassen.
  • Spezielle Funktionen, falls gewünscht. Wenn man bestimmte Wünsche hat, sollte man darauf achten, dass man sich einen Fitnessball besorgt, der auch über ein bestimmtes System verfügt. So gibt es zum Beispiel Bälle, die besonders rückenstärkend sind.

 

Gut zu wissen: Wie trainiert man eigentlich mit einem Gymnastikball? Was hat man dabei alles zu beachten? Wie kann man mit einem Fitnessball vor allem seinen Rücken stärken? Das Gute an solchen Fitnessbällen ist, dass man wirklich seinen ganzen Oberkörper stärken kann und dabei auch noch ein effektives Ganzkörpertraining absolvieren kann. Man muss also längst nicht mehr ins Fitnessstudio quälen, um sich fit zu halten. 

Welche Marken und Hersteller sind besonders interessant, wenn man auf der Suche nach solchen Fitnessbällen ist?

Sie fragen sich nun bestimmt auf welche Hersteller Sie zurückgreifen können, wenn Sie planen sich einen Gymnastikball zuzulegen.

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten, wenn man sich in diesem Bereich nicht auskennt. Wenn man Einsteiger ist, dann sollte man auf jeden Fall auf einen soften Gymnastikball zurück greifen. Damit erspart man sich eine Menge Arbeit und wird auch bemerken, dass man am Ende ein viel effektiveres Training absolvieren kann.

Hierfür bieten sich die Gymnastikbälle von TOGU besonders gut an. Gerade als Frau kann man mit diesen Fitnessbällen noch seine eigenen vier Wände mit einem knalligen Pink aufpeppen. Wer jedoch ein bisschen mehr in seinen Physioball investieren möchte und auch schon ein bisschen Erfahrung mit solchen Gymnastikbällen gesammelt hat, kann mit den Modellen von GoFLX sehr glücklich werden. Diese Gymnastikbälle sind etwas härter, aber super gut für Fortgeschrittene geeignet. Sie geben Ihnen gerade im Rücken den richtigen Halt und stabilisieren die Wirbelsäule.

Gut zu wissen: Sie fragen sich vielleicht noch, was der entscheidende Einkaufsfaktor ist. Auch wenn es hierzu keine allgemeine Antwort gibt, kann man feststellen, dass Einsteiger gerne mal was vergessen. Die Größe von einem Physioball wird gerne mal unterschätzt. Gerade  am Anfang kann es sein, dass man ein bisschen mehr Raum benötigt. Wählen Sie also keinen übergroßen Fitnessball aus, aber lieber ein bisschen zu groß, als zu klein.

Wo kann man Gymnastikbälle einsetzen?

  • Gymnastikbälle eignen sich vor allem super gut für jede Art von Präventionssport. Wenn Sie beispielsweise schon lange Rückenprobleme hatten, oder vielleicht eine OP hinter sich hatten, sollten Sie vorbeugen. Das Gute an Gymnastikbällen ist, dass man mit seinem eigenen Körpergewicht arbeitet. Viele Beginner machen den großen Fehler, dass Sie sich zu Anfang viel zu viel Gewicht vornehmen. Das führt selbstverständlich dazu, dass man seinen Körper zu stark überfordert. Achten Sie also auf jeden Fall darauf, dass Sie beim Trainieren eine gute Balance finden.
  • Auch zum Aufbau von Bauchmuskeln sind Fitnessbälle die ideale Lösung. Sie werden bemerken, dass die Übungen in den meisten Fällen anspruchsvoller werden, als man es sich vorgestellt hatte.

Fazit

Warten Sie noch auf Ihre perfekte Traumfigur? Nehmen Sie die ganze Sache lieber selber in die Hand. Gymnastikbälle geben Ihnen die Chance ganz von zu Hause zu trainieren und endlich kein überfülltest Fitnessstudio mehr besuchen zu müssen. Gerade für Einsteiger ist das eine super Lösung, um schonend zu trainieren, ohne seinen Körper zu belasten. Am besten lassen Sie sich selber von den Ergebnissen überzeugen!