Home / Kraftstationen

Kraftstationen

Abbildung
Vergleichssieger
Finnlo Kraftstation Bio Force
Multipresse Kraftstation MAXXUS 9.1
Finnlo Kraftstation Autark 2500
Unsere Empfehlung
Kettler Kraftstation Axos Fitmaster
Christopeit Profi Center de Luxe
ModellFinnlo Kraftstation Bio ForceMultipresse Kraftstation MAXXUS 9.1Finnlo Kraftstation Autark 2500Kettler Kraftstation Axos FitmasterChristopeit Profi Center de Luxe
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Sehr gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
20 Bewertungen

3 Bewertungen

7 Bewertungen

172 Bewertungen

126 Bewertungen
HerstellerFinnloMAXXUSFinnloKettlerChristopeit
Maximale Belastbarkeit135 kgLanghantel: 300 kg Kabel­züge/But­terlfy/Rower: 150 kg Klimm­zug­griffe 180 kg Trai­nings­bank 300 kg120 kg130 kg130 kg
Integrierte Geräte/ÜbungenVer­s­tell­bare Schräg­bank; durch fle­xibel ein­setz­bare Seil­zügeüber 100 ver­schie­dene Übungs­mög­lich­keitenLatzug, But­terfly, Duplex-Sta­tion, Rudern, Klimmzug, Dip-Sta­tion. Trai­nings­bank (sepa­rierbar). Bein­trai­ning, Curl­pult, Curl­griffLatzug, But­terfly, Duplex-Sta­tion, Rudern, Klimmzug, Dip-Sta­tion. Trai­nings­bank. Bein­st­re­cker/-beuger, Curl­griffe, Cable TowerBut­terfly, Bank­drü­cken, Lat-Zug, Seilzug unten, Rudern, Bein­st­re­cken, Gewichts­b­lock, Curl­stange, Hand-, Fuß­schlaufenKom­fort­sitz, Lor­do­sen­stütze, Lat-Zug, Curl­stange, Bank­drü­cken, But­terfly, Bein­curler, Arm­curl­pult, Seilzug unten (Rudern, Curlen), Arm- und Bein­m­an­schetten, Dips-Sta­tion (ver­s­tellbar), Step­pe­r­ein­heit
Stellfläche185 x 165 cm300 x 204 cm165 x 166 cm170 x 109 cm179 x 151 cm
inkl. GewichteNeinNeinJaJaJa
Vorteile
  • stabil
  • sehr kom­pakt und leicht
  • sehr hohe Trai­nings­ge­wichte ein­s­tellbar
  • sehr stabil
  • Trai­nings­bank sehr groß
  • mit wenig Auf­wand auch für 26mm Gewichte nutzbar
  • sehr stabil
  • auch für sehr große Per­sonen geeignet (über 2 m)
  • Lor­do­se­stütze für beson­dere Scho­nung des unteren Rückens
  • stabil
  • für nie­d­rige Räume geeignet (ab 202 cm)
  • effektiv
  • sehr viele Übungen mög­lich
  • Lor­do­se­stütze
  • effektiv
Nachteile
  • dünnes Trittblech
  • hoher Preis
  • hoher Preis
  • Verarbeitung
  • viele Einzelteile
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Finnlo Kraftstation Bio Force

20 Bewertungen
EUR 1.299,00
€ 1.016,30
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Multipresse Kraftstation MAXXUS 9.1

3 Bewertungen
EUR 2.490,00
€ 1.499,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Finnlo Kraftstation Autark 2500

7 Bewertungen
EUR 1.999,00
€ 1.644,15
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Kettler Kraftstation Axos Fitmaster

172 Bewertungen
EUR 649,95
€ 549,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Christopeit Profi Center de Luxe

126 Bewertungen
€ 405,34
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Kraftstationen

Kraftstationen lassen sich ideal zu Hause aufstellen, wodurch man sich eine Menge Zeit und Nerven für das Krafttraining sparen kann. Sie können bequem von zu Hause aus ein effektives Ganzkörpertraining absolvieren. Kraftstationen bestehen in den meisten Fällen aus einer Hauptstation.

Bei dieser Hauptstation kann man in der Regel die wichtigsten Grundübungen durchführen. Aber auch einzelne und isolierte Übungen sind überhaupt kein Problem!

Wer sein Fitnessstudio zu sich nach Hause verlegen möchte, sollte auf Kraftstationen nicht verzichten. Kraftstationen bieten Ihnen ein umfangreiches Krafttraining, was wirklich alle Muskelgruppen in Anspruch nimmt. Gerade wenn man langfristige Ziele beim Kraftsport hat, sollte man darauf achten, dass man auch alle Muskelgruppen richtig trainiert. Das Gute ist, dass der Anwendungsbereich von Kraftstationen ziemlich groß ist. Einem einheitlichen Training steht einem mit einer Kraftstation nichts mehr im Weg. Hierbei gibt es je nach Hersteller unterschiedliche Ausführungen von Kraftstationen. So kann beispielsweise bei jedem Modell der Fokus auf einer anderen Muskelgruppe liegen.

Worauf sollte man beim Einkaufen von Kraftstationen achten?Kraftstationen

Das kommt ganz darauf was man von Kraftstationen erwartet. Man kann schon für ein paar hundert Euros so ein Gerät erwirtschaften, oder man entscheidet sich dazu ein bisschen mehr Geld hinein zu stecken. Daher werden wir Ihnen im Folgenden ein paar Einkaufskriterien zeigen auf die Sie, ganz unabhängig vom Preis, auf jeden Fall Acht geben sollten.

  • Maximales Benutzergewicht. Das maximale Benutzergewicht liegt heutzutage bei den meisten Modellen um die 120 kg. Wenn man natürlich erfahrener Kraftsportler sein sollte und auch an Wettkämpfen teilnimmt, kann es sein, dass man sich diesbezüglich ein ganz spezielles Modell zulegen muss.
  • Der Widerstand. Hier gilt: Je mehr, desto besser! Sie werden mit der Zeit bemerken, dass Sie Kraft dazu gewinnen werden und auch mehr auf Ihren Schultern tragen müssen, um Ihr Training effektiv zu gestalten. Daher sollte man sich  schon im Vorhinein darum kümmern, dass die Kraftstation auch dementsprechend angepasst ist. Ansonsten kann es sein, dass dieses Gerät schnell seinen Geist aufgibt.
  • Die Ausstattung. Die Ausstattung von Kraftstationen sind in den meisten Fällen davon abhängig wie viel man dafür zahlt. Wenn man lediglich um die 400 Euro ausgibt, dann kann man in den meisten Fällen auch nicht all zu viel erwarten. Man muss, jedoch auch nicht allzu tief in die Tasche greifen, um ein Modell mit angemessener Austattung zu finden. Der Hersteller Hammer bietet hierfür eine sehr solide Lösung an.
  • Übungsmöglichkeiten. Darüber denkt man im ersten Moment gar nicht nach, aber dabei ist es das Wichtigste, was man bei seinem Kauf beachten sollte. Wenn man lediglich die Möglichkeit hat ein paar Übungen durchzuführen, bringt das einen auch nicht sonderlich weiter. Achten Sie also darauf, dass Ihre zukünftige Kraftstationen Ihnen die Möglichkeit gibt mindestens 100 verschiedene Übungen durchzuführen.
  • Ein gutes Preis-leistungs Verhältnis. Das ist ein Punkt, der wahrscheinlich bei jedem Produkt eine große Rolle spielt. Hier sollte man natürlich nicht auf irgendein Billigprodukt zurück greifen, aber es bringt einem auch nichts, wenn man zu viel ausgibt. Ein solider Richtwert an den man sich orientieren kann liegt zwischen 400 und 600 Euro. Hier kann man sich sicher sein, dass man nicht all zu tief in die Tasche greift, aber trotzdem auf keine qualitativ hochwertige Verarbeitung verzichten muss.
  • Abschließend kann man noch hinzufügen, dass Sie immer darauf achten sollten, dass Sie alle Faktoren zusammen in Ihre Kaufentscheidung mit einbeziehen. Es macht keinen Sinn sich nur auf einen Faktor, wie zum Beispiel dem Preis, zu fokussieren.

Welche Hersteller und Marken sind bei der Auswahl der richtigen Kraftstationen interessant?

Jetzt werden wir ein bisschen spezifischer. Sie fragen sich auch bestimmt auf welches Modell Sie zurück greifen können und welcher Hersteller dabei besonders interessant ist. Das kommt darauf an wie viel Sie in eine Fitnessbank hinein investieren möchten. Wie schon zu Beginn erwähnt, bieten sich die Modelle von Hammer besonders gut an, wenn man Geld sparen möchte und trotzdem auf keine qualitativ hochwertige Verarbeitung verzichten möchte. Wer jedoch einmal richtig viel in seine Hantelbank hinein investieren möchte, sollte es auf jeden Fall mit einer Fitnessbank von Finnlo versuchen. Hierbei handelt es sich um sehr hochklassige Modelle, die sich aber auf jeden Fall auszahlen.

Trainingstipp: Achten Sie darauf, dass Sie spätestens alle 2 bis 3 Monate Ihr Training immer wieder abändern. Nach der Anpassungsphase von unserem Körper, braucht dieser immer wieder neue Reize. Ansonsten passiert nichts und es kann vorkommen, dass Sie über Monate keine Veränderungen sehen. Natürlich braucht Ihr Körper am Anfang Zeit, damit einer körperliche Adaption stattfinden kann. Aus sportphychologischer Sicht, sollte diese Zeitspanne, jedoch nicht über 3 Monaten liegen. Außer man überfordert seinen Körper, was sich genauso negativ auswirken kann, wie ein Untertraining

Wo kann man eine Hantelbank überall einsetzen?

Überall wo man an Muskelmasse zulegen will, kann man mit einer Fitnessbank nichts falsch machen. Gerade wenn man keine Lust mehr hat in ein überfülltes Fitnessstudio zu gehen, sollte man sich eine Hantelbank für sich zu Hause zulegen. Sie werden bemerken, dass Sie viel flexibler und auch gezielter Trainineren können. Definierter Muskelaufbau kann übrigens nur mit einem gelungenen Ausdauertraining gelingen. Wie groß und vielfältig eine Hantelbank ist, hängt von Ihrer Kaufentscheidung ab. Wenn Sie nicht allzu viel Platz bei sich in der Wohnung haben sollten, empfiehlt es sich auf eine zuklappbare Fitnessstation zurück zu greifen. Diese Fitnessstation nimmt dann nur Platz ein, wenn Sie sie auch brauchen.

Fazit

Training bei sich zu Hause kann sich vollkommen effektiv gestalten. Probieren Sie es einfach mal aus und finden Sie Ihre perfekte Fitnessstation! Sie werden nicht nur bemerken, dass Sie viele unterschiedliche Übungsmöglichkeiten haben, sondern sich Ihr Training auch vollkommen frei und selbstständig einteilen können. Somit brauchen Sie auch nicht mehr die ganze Zeit ins Fitnessstudio zu rennen, sondern können sich Ihren Traumbody ganz einfach von zu Hause formen. Lassen Sie sich am besten gleich selber überzeugen!