Home / Yogablöcke

Yogablöcke

Abbildung
Vergleichssieger
Yogablock Kork
Unsere Empfehlung
Yogistar Yogablock Basic
2x Yogablock »Aruna«
Yogistar Yogablock Big Indian Flower
Trendy Sport Yogablock
ModellYogablock Kork "Supra Grip"Yogistar Yogablock Basic2x Yogablock »Aruna«Yogistar Yogablock Big Indian FlowerTrendy Sport Yogablock
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
34 Bewertungen

42 Bewertungen

32 Bewertungen

22 Bewertungen

4 Bewertungen
HerstellerLotuscraftsYOGISTAR#DoYourSportsYOGISTARTrendy
MaterialKorkHartschaumHartschaumHartschaumSchaumstoff
Größe23 x 14 x 9 cm22 x 11 x 7,4 cm 23 cm x 15 x 7,5 cm22,6 x 15,3 x 7,8 cmverschiedene Größen verfügbar
Gewicht581 inkl. Verp118g150g18g inkl. Verpab 141 g
unterschiedliche FarbenNeinJaJaNeinNein
Vorteile
  • vielseiteige Unterstützung
  • für Männer und Frauen geeignet
  • gefertigt aus nachhaltigem Naturkork
  • gut zu transportieren
  • gute Verarbeitung
  • gute Unterstützung bei Übungen
  • pflegeleicht
  • git zu tranportieren
  •  CTI und INTERTEK geprüft und verifiziert 
  • pflegeleicht
  • schönes Design
  • leicht und handlich
  • sehr leicht
  • Schmutz und Feuchtigkeit abweisend
  • komfortabel und flexibel
  • pflegeleicht
Nachteile
  • hoher Preis
  • hoher Preis
  • unangenehmer Geruch
  • zu weich
  • hoher Preis
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Yogablock Kork

34 Bewertungen
€ 14,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Yogistar Yogablock Basic

42 Bewertungen
EUR 8,90
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
2x Yogablock »Aruna«

32 Bewertungen
EUR 27,99
€ 19,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Yogistar Yogablock Big Indian Flower

22 Bewertungen
EUR 10,50
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trendy Sport Yogablock

4 Bewertungen
€ 8,23
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was Sie über Yogablöcke wissen sollten 

Jeder Yogaliebhaber sollte mindestens einen Yogablock bei sich zu Hause stehen haben. Somit hat man immer den Zugang auf viele verschiedene Übungen!

Spielen Sie schon länger mit dem Gedanken sich Yogablöcke zu zu legen und wissen einfach nicht worauf Sie beim Einkauf zu achten haben? Dann sind Sie bei diese Artikel genau richtig, denn Yogablöcke sind eine fantastische Unterstützung, um sich selber bei Yoga-Übungen unter die Arme zu greifen.

Gerade wenn es zu Grundübungen kommt, die im Yoga besonders schwer sein können, kann man von diesen Blöcken Profit ziehen. 

Worauf sollte man beim Einkauf von Yogablöcke achten?Yogablöcke

Ein Yogaklotz kann eine super Unterstützung sein, wenn die Bedienungen stimmen. Damit Sie bei Ihrem Einkauf auch wirklich den Yogablock finden, den Sie brauchen, sollten Sie auf jeden Fall die folgenden Tipps und Tricks beherzigen, die wir Ihnen vorstellen werden. Hierbei ist es von essentieller Bedeutung, dass man seine Kaufentscheidung von einem Yogiblock nicht nur nach dem Preis ausrichtet, sondern im Idealfall nach allen Faktoren, die im Folgenden aufgelistet werden.

  • Das Material. Das Material ist bei einem Yogiblock, im Gegensatz zu anderen Fitnessgeräten, so wichtig wie noch nie zuvor. Hier kommt es ganz auf einen selber an und was für Erwartungen man im Bezug auf Yogablöcke mitnimmt. Wenn man wirklich lange etwas von einem Yogablock haben möchte, dann sollte man darauf achten, dass dieser Yogiblock nicht irgendwo in China hergestellt wurde, sondern aus bester Qualität besteht. Für solche Blöcke muss man nicht mal allzu tief in die Tasche greifen. Hierfür bietet sich zum Beispiel auch ein preiswerter Yogaklotz aus Kork an, von dem man auch noch über Jahre hinweg profitieren kann. 
  • Die Maße. Gerade bei einem Yogaklotz ist es immens wichtig, dass man darauf achtet, dass die Maße stimmen. Nur so kann man sich auch sicher sein, dass man diesen Block auch richtig verwenden kann und, dass es auch für einen passt. Im Idealfall sollten Yogablöcke immer auf die Yogamatte angepasst sein, sodass der nächsten perfekten Yoga-Stunde nichts mehr im Weg steht!
  • Der Preis. Es ist verständlich, wenn Sie nicht allzu viel für Yogablöcke ausgeben wollen. Das müssen Sie auch nicht. In der Regel reicht es aus, wenn man sich ein Budget von 20 Euro einplant. In dieser Preisspanne kann man beispielsweise super einfach und schnell Yogablöcke aus Portugal und anderswo aus Europa erwerben. Es geht also doch, wenn man es will!
  • Der Anwendungsbereich. Das sollte bei einem Yogablock offensichtlich sein und hier kann jeder selber entscheiden, ob ein Yoga-Block zu einem passt, oder nicht. Yogablöcke werden in der Regel fürs Yoga eingesetzt. Es gibt, jedoch Blöcke, die für ein paar bestimmte Übungen ausgerichtet sind. Um das herauszufinden, muss man lediglich in die Beschreibung von einem Yogablock gucken und man ist direkt ein bisschen schlauer. 
  • Der Komfort. Gerade bei Yogablöcke ist es immens wichtig, dass der Komfort stimmt. Gerade wenn man eine sehr schwere Yoga-Haltung, wie zum Beispiel den aufrechtstehenden Hund ausprobiert, sollte man darauf vertrauen, dass sich der eigene Yogaklotz nicht wie ein steinharter Boden anfüllt. Eine Probestunde mit verschiedenen Yogablöcke kann also niemals schaden. 

 

Geheimtipp: Fatburning mit Yoga? Selbstverständlich? Es gibt kaum eine andere gesunde Sportart bei der man so viel Fett verbrennen kann, wie beim Yoga. Gerade Fatburning ist hier ein absolutes Muss. Hierbei arbeitet man in der Regel mit fließenden Übungen, um im Flow zu bleiben und die besten Ergebnissen zu erhalten. Testen Sie es einfach selber aus und finden Sie dann heraus, ob Sie doch lieber zu Ihrer Yogamatte und Ihrem Yogaklotz greifen, oder doch in ein überfülltes Fitnessstudio rennen. 

Welche Hersteller und Marken sind besonders interessant, wenn man sich Yogablöcke zulegen will?

Auch hier gibt es keine eindeutige Antwort, denn es gibt auf dem Markt so viele verschiedene Hersteller, sodass es verständlich, dass es einem selber schwer fällt heraus zu finden, was für einen richtig ist und von welchen Yogablöcken man lieber die Finger lassen sollte.

Auch das eigene Preisbudget spielt in der Regel eine sehr große Rolle.

  • Wenn man nicht allzu viel ausgeben will, aber trotzdem nicht auf qualitativ hochwertige Verarbeitung verzichten will, sollte man auf die Modelle von Asanas zurückgreifen. Hier kann schon unter 20 Euro tolle Ware bekommen und sich ausnahmsweise auch sicher sein, dass man auch noch über Jahre hinweg von diesen Blöcken profitieren wird. Für jeden Sparfuchs ist Asanas als Hersteller also ein absolutes Muss!
  • Es kann, jedoch nicht schaden, wenn man dazu bereit ist ein bisschen mehr Geld in seine Yogablöcke zu investieren. Hier kommt es ganz auf einen selber an und was man von so einem Yogiklotz erwartet. Wer mehr von seinen Blöcken haben will und nur das Beste vom Besten will, wird bei dem Hersteller ,,KeenFlex“ genau das finden, wonach er gesucht hat.

Was kann man mit Yogablöcke alles machen?

Wie es der Name schon verrät, sind Yogablöcke primär zur Unterstützung von Yoga-Übungen gemacht. Gerade wenn man ein bisschen Probleme bei diesen Übungen hat, sollte man sich einen Yogablock zulegen, da man seine Gelenke durch zu schwere Übungen einfach überlasten kann.

Auch der bekannte Kopfstand, der im Yoga als Wachmacher bekannt ist, sollte am Anfang nicht ohne Yogiklotz durchgeführt werden. Sie werde bemerken, dass Sie damit um einiges weiterkommen werden und auch viel schneller und einfacher die Übungen meistern werden.

Nach der Zeit kann man den Klotz auch ruhig ablegen und es ohne Block versuchen. Hier sollte jeder für sich selber wissen, was für einen gut ist und was nicht. Wenn Sie bemerken, dass Sie noch Untersützung bei den Übungen brauchen, dann nehmen Sie diese ruhig in Anspruch. Sie werden bemerken., dass Sie damit um einiges weiter kommen und sich und Ihren Körper auch nicht allzu sehr belasten.

Fazit

Yoga ist einer der besten Kraftsportarten. Gerade da Sie mit Ihrem eigenen Körpergewicht arbeiten, können Sie sich auch sicher sein, dass Sie Ihre Gelenke und weiteres nicht weiter unter Druck setzen. Greifen Sie am besten jetzt schon zu Ihrem perfekten Yogablock!